Veranstaltungsberichte

Pfingstwanderung der LG Rheinland/Westfalen

Am Pfingstsamstag haben wir uns mit 13 Vierbeinern und 22 Zweibeinern zur Wanderung der Landesgruppe Rheinland / Westfalen an der Biologischen Station des Kreises Minden-Lübbecke getroffen. Es war eine sehr schöne Wanderung von ca. 2 Stunden durch den Heisterholzer Forst. Den Nachmittag haben wir dann im Cafe‘ Gut Nordholz mit Kaffee und leckerem Kuchen bei netten Gesprächen ausklingen lassen.
Alle Zwei- und Vierbeiner hatten recht viel Spaß und freuen sich schon auf das nächste Jahr zur 5. Pfingstwanderung des Deutschen Dalmatiner Clubs. Im Namen aller Telnehmer sagen wir Danke an Ulrike und Dieter Kreie die uns auch dieses Jahr die schöne Wanderung ermöglicht haben.

Herbstwanderung bei Mutter Wehner

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 08. Oktober unsere diesjährige Herbswanderung der Lg. Rheinland/Westfalen bei Mutter Wehner in Oer – Erkenschwick statt. Mit 10 Dalmis sowie 2 weiteren Hunden mit ihren Frauchen und Herrchen ging es zu einer gemütlichen Wanderung durch die Haard. Im Anschluß haben wir bei netten Unterhaltungen und mit einem leckeren Essen im Gasthaus Mutter Wehner zusammen gesessen, bervor wir wieder die Heimfahrt angetreten sind und es waren sich Alle einig, im nächsten Jahr gibt es wieder eine Wanderung bei Mutter Wehner.
wanderung-lg-rh-2016

Zuchtzulassungsprüfung 30.07.2016 in Schönefeld, OT Waltersdorf

Körmeister:     Herr Christoph Derieth
1. Beisitzer: Vanessa Tietz
2. Beisitzer: Lars Nixdorf

Name ZB-Nr. Anmerkung Besitzer
Goldi von der Gold-Ulme VDH/DZB 29911 zur Zucht zugelassen, wenn alle Bedingungen erfüllt Gabriele Richter
April with Conntless spots VDH/CDF 3025/10 zur Zucht zugelassen, wenn alle Bedingungen erfüllt Janine Liedtke
Call Me Lilu of Sventa Spring VDH/DZGD 369/14 zur Zucht zugelassen, wenn alle Bedingungen erfüllt Annette Hamer

Wiedervorstellung:
Beta-Omikron Comtess, VDH-CDF 3405/13, Besitzer: Lars Nixdorf
Gegen eine weitere Zuchtverwendung bis auf weiteres bestehen keine Einwände.

Goldi
Goldi von der Gold-Ulme
VDH/DZB 29911
Bes.: Gabriele Richter

Zuchtzulassungsprüfung der LG Rheinland/Westfalen vom 19.03.2016 in Recklinghausen

Am Samstag den 19.03.2016 richtete die Landesgruppe Rheinland/Westfalen ihre Frühjahrs-ZZP aus. Als Richter stand Herr Hanns Lücker aus Hagen zur Verfügung, der die anwesenden beiden Prüflinge (ein weiß-schwarzer Rüde und eine weiß-braune Hündin) bei guten äußeren Bedingungen einer umfassenden Prüfung unterzog. Die Beisitzerinnen Uta Stolper und Jennifer Nass standen ihm hierbei zur Seite. Am Ende der Prüfung lautete das erfreuliche Ergebnis, dass beide Teilnehmer die Prüfung bestanden hatten und ohne Auflagen zur Zucht zugelassen wurden. Wir gratulieren unseren Mitgliedern ganz herzlich zu ihren erfolgreichen Hunden und wünschen ihnen für den Zuchteinsatz alles Gute. Hier nun die beiden Teilnehmer:

Tailor
Quality Label of the Living Spots
VDH/DZB 29886
geb. 13.10.2014
Bes.: Andrea Dröppelmann, Hamm

Choice
Chocolate Dream vom Gut Nordholz
VDH/DZB 29333
geb. 02.05.2012
Bes.: Markus Henkel, Lahnstein

Martina Berens

Zuchtzulassungsprüfung der LG Mitte-Ost vom 13.02.2016 in Königs Wusterhausen

Körmeister: Herr Christoph Derieth
1. Beisitzer: Barbara Oberüber
2. Beisitzer: Vanessa Tietz

Name ZB-Nr. Anmerkung Besitzer
Urmel von Reinhold´s Hüsung VDH/DZB 29609 bis auf weiteres zur Zucht zugelassen Katrin Michaelis

ZZP Urmel 13.02.2016

Landesgruppe Bayern CACIB Nürnberg 2016

Das neue Jahr war noch jung, als am Samstag, den 09.01.2016 die 42. CACIB in Nürnberg auf dem Messegelände stattfand. Unsere Richterin, Frau Christine Rossier aus der Schweiz, richtete mit ruhiger, angenehmer Art die insgesamt 50 anwesenden von 59 gemeldeten Hunden. Wir bedankten uns herzlich bei Frau Rossier mit einem kleinen Präsentkorb, natürlich obligatorisch mit Nürnberger Elisenlebkuchen und einem guten Tropfen Frankenwein, sowie einem netten Dalmatinerwindlicht .
Ebenso bedanken wir uns bei den Ausstellern für ihren Sportsgeist und besonders herzlich natürlich auch bei meinen Ringschreiberinnen, Jutta Weschta und Karin Uher. Ohne ihr Engagement hätte ich die CACIB nicht ausrichten können.
Erstmalig wurde der Titel des Alpensiegers in Nürnberg vergeben, d. h. die Anwartschaft für den Alpenchampion. Weitere Orte um die Anwartsch. erwerben zu können sind Offenburg, Karlsruhe, Klagenfurt, Innsbruck, Kreuzlingen und Genf.
Alpenveteranensieger wurde Earl Hunter vom Versunkenen Schloss.
Alpenjugendsieger wurde Muta Macchiata’s Cesare.
Auch die beiden CACIB Hunde Mexx von der Koselmühle und Amarula vom Scheibenholz dürfen sich mit dem Alpensieger schmücken.
Wir hoffen, es hat allen unseren Gästen gefallen und sie besuchen weiterhin fleißig unsere Ausstellungen.

Patrizia Dippold
Sonderleiterin der CACIB

Dalmatinerwanderung der LG Rheinland/Westfalen am 13.09.2015

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr, hatte die Landesgruppe Rheinland / Westfalen auch in diesem Jahr wieder zur großen Wanderung bei Mutter Wehner eingeladen. Wir hatten ein traumhaft schönen Wandertag mit vielen netten Menschen und lieben Hunden. Gut 2 Stunden ging es gemütlich durch den Wald, vorbei an Spaziergängern, fremden Hunden und natürlich auch vorbei an Pferden. Kurz gesagt: Es war richtig was los. Am Ende waren sich alle einig:“ Das MUSS wiederholt werden!“

Machen wir doch gerne. Die Landesgruppe Rheinland-Westfalen freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

clip_image001

Zuchtzulassungsprüfung der Landesgruppe Berlin-Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen am 06.09.2015

Am Sonntag, den 06. September 2015 fand ab 10.00 Uhr unsere diesjährige Zuchtzulassungsprüfung in Kleinziethen/Berlin statt. Leider präsentierte sich das Wetter an diesem Tag von seiner unfreundlichen Seite, denn es war 15°C kalt und regnete.
Die einzige Hündin, die sich der Prüfungskommission stellte, meisterte aber tapfer ihre Aufgaben und absolvierte unter dem bewährten Sachverstand des Spezialzuchtrichters Herrn Christoph Derieth die Prüfung mit vorzüglichem Ergebnis.
Amazing Amber of Dalmatian Castle, VDH/DZB 29826, wurde bis auf Weiteres zur Zucht zugelassen.

2015_Amber
Die Landesgruppenleitung bedankt sich bei Herrn Derieth, den Beisitzern, Herrn Hans-Helmut Moch und Frau Gabriele Richter und Mitgliedern sowie Gästen für ihre freundliche Unterstützung.

Für die Landesgruppe
Gabriele Richter

Lure Coursing im Pott 2015

Wieder wagten sich die Dalmatiner gemeinsam mit den Rhodesian Ridgebacks auf das Coursing Gelände des WRV Westfalen-Ruhr in Gelsenkirchen und zeigten am 7. Juni 2015, am TAG DES HUNDES was in ihnen steckte.
Das Wetter war herrlich, die Stimmung bei Zwei- und Vierbeinern blendend und das Team vom Windhundrennverein Westfalen-Ruhr e.V. hat uns wieder bestens versorgt.
Die Hunde durchliefen eine Strecke von 2 x 750m. Natürlich wurde nach dem ersten Durchlauf eine angemessene Pause eingelegt. Hier durften dann, wie in den Jahren zuvor, die „Jungen“ und die „Alten“ (jünger als 15 Monate, älter als 8 Jahre) ihr Können auf einer kürzeren Distanz zeigen.
Alle Hunde zeigten wieder vollen Körpereinsatz, Schnelligkeit, Intelligenz und Geschicklichkeit. Es war eine Freude ihnen zuzusehen.

















Die ganze Anstrengung wurde anschließend mit einer Siegerehrung gebührend belohnt. Für die teilnehmenden Dalmatiner gab es jeweils eine Urkunde und eine Vielzahl an Futterproben sowie kleine giveaways.
Hier nun die Platzierungen:

Rüden Hündinnen
Uludag’s Bacardi Boult 1. Platz Cara Evita vom Raesfelder Teich 1. Platz
Caesar vom Schöppachberg 2. Platz Dina vom Raesfelder Teich 2. Platz
Uludag’s Baci-Blue 3. Platz Daja vom Großen Ring 3. Platz
Eko vom Schöppachberg 4. Platz
Higgins 5. Platz




Auch wenn die Dalmatinergruppe in diesem Jahr recht überschaubar war, so hatten doch alle Anwesenden wieder eine Menge Spaß. Es wurde gelacht, angefeuert und es war einfach wieder faszinierend anzusehen, wie unterschiedlich jeder einzelne Hund über den Parcour fegte.
Ganz, ganz lieber Dank geht an das Herrchen von Dina, der u.a. die wunderschönen, oben abgebildeten, Fotos geschossen hat. Gerald und Karin Ecke machten ebenfalls wieder ganz tolle Fotos. Diese sind auf der Facebook-Seite von Karin Ecke zu bewundern. Ganz, ganz lieben Dank dafür.
Ganz herzlich bedanken wir uns bei dem Team des DZRR. Ohne die Rhodesian Ridgebacks hätte für unsere Dalmatiner diese Veranstaltung nicht stattfinden können.
Abermals geht ein ganz großes Dankeschön an die „Hasenzieher“ und „Ausleger“ Hans-Georg und Michael Köller, sowie das Team des Windhundrennvereins Westfalen-Ruhr e.V., bei dem wir uns wieder herzlich Willkommen fühlten.
An alle geht unser Dank für die Teilnahme und die angenehme Atmosphäre.

Es war ein toller Tag!

Ulla Seim

Landesgruppenausstellung in Erlangen am 17.05.2015

„Alles neu macht der Mai….“
Getreu diesem Motto fand unsere diesjährige LGA am Sonntag, dem 17.05.2015 auf dem Platz des Pinscher und Schnauzer Clubs in Erlangen statt. Unsere Richterin Frau Gisa Schicker, aus Selb, richtete mit viel Sachverstand und Fairness die insgesamt 34 anwesenden von 35 gemeldeten Hunden. Frau Schicker legte besonderes Augenmerk auf das Gangwerk und das Exterieur unserer Hunde und erklärte den Zuschauern anschaulich Ihre Entscheidungen. Wir bedanken uns nochmals herzlich bei Frau Schicker.
Ebenso bedanken wir uns bei den Ausstellern für ihren Sportsgeist. Ganz herzlich natürlich auch bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung, ohne die eine Ausstellung nicht möglich wäre. Der PSK Erlangen hat ein wunderbares Gelände, welches der DDC nun zum zweiten Mal nutzen durfte. Besonders schön waren die großen Bäume ringsum, die guten Schatten spenden konnten. Das Wetter war uns sehr gewogen und so war es weder zu heiß noch zu kalt für unsere sportlichen Hunde.
Ein wenig Kurzweil und Spaß in die lästigen Wartezeiten brachten wir mit unserem kleinen Spaßturnier, bei dem der schnellste Hund (Adira von Heimertingen) und der gehorsamste Hund (eine Rhodesian Ridgebackhündin, die uns leider ihren Namen nicht verraten hat 🙂 ) prämiert wurden. Wir gratulieren diesen beiden und natürlich auch allen anderen Gewinnern unserer Schau herzlichst.
Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen auf der LGA Bayern 2016!
Ihr Team der LG Bayern

Dalmatinerwanderung am 07. Juni 2014

Am Pfingstsamstag fand die Dalmatinerwanderung der LG Rheinland/Westfalen des DDC im Heisterholzer Forst statt. Es war ein wunderschöner Nachmittag mit tollen Zwei- und Vierbeinern ( 7 Rüden, 7 Hündinnen im Alter von 6 Monaten bis 11 Jahre), die alle sehr viel Spaß miteinander hatten. Wir haben uns um 13:00 Uhr am Café der Biologischen Station des Kreis Minden – Lübbecke getroffen, sind dann ca. 2 Stunden, wegen der große Hitze, nur im Wald gewandert. Haben dann den Nachmittag im Café Gut Nordholz lecker mit Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen ausklingen lassen. Vielen Dank an alle Teilnehmer, wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Ulrike und Dieter Kreie
Dalmatiner vom Gut Nordholz








Lure Coursing im Pott

Am 18. Mai 2014 wagten sich die Dalmatiner zum zweiten Mal gemeinsam mit den Rhodesian Ridgebacks auf das Coursing Gelände des WRV Westfalen-Ruhr in Gelsenkirchen und zeigten wieder was in ihnen steckt.


Bei herrlichstem Sommerwetter gingen in diesem Jahr fünfzehn Dalmatiner an den Start. Es hat uns sehr gefreut, dass selbst Teilnehmer aus Baden-Württemberg den weiten Weg auf sich nahmen, um am Coursing teilzunehmen.
Die Hunde durften eine Strecke von 2 x 750m durchlaufen. Hier handelte es sich um eine Strecke, die eine Woche zuvor auch für eine Veranstaltung der Windhunde gelegt wurde. Natürlich wurde nach dem ersten Durchlauf eine angemessene Pause eingelegt. Hier durften dann die „Jungen“ und die „Alten“ (jünger als 15 Monate, älter als 8 Jahre) ein wenig Coursing-Luft schnuppern und ihr Können auf einer kürzeren Distanz zeigen.
Auch diesmal konnte man eindeutig die Unterschiede zwischen „Frischling“ und „altem Coursinghasen“ sehen. Bei den „alten Coursinghasen“ sah man die Punkte nur so fliegen. Es war beeindruckend! Alle Hunde zeigten vollen Körpereinsatz, Schnelligkeit, Intelligenz und Geschicklichkeit. Es war eine Freude ihnen zuzusehen. Bei den „Frischlingen“ lief dann, zur Erheiterung der Zuschauer, der ein oder andere Besitzer bessere Zeiten als sein Hund.;)
Die ganze Anstrengung wurde anschließend mit einer Siegerehrung gebührend belohnt.
Hier nun die Platzierungen:

Ergebnisse Hündinnen: Ergebnisse Rüden:
1. Cara Evita v. Raesfelder Teich 1. Caesar v. Schöppachberg
2. Especially Milka v. Quimarosa’s Wirbelwind 2. Uludag’s Baci-Blue
3. Endless Summer v. Quimarosa’s Wirbelwind 3. Detroit v. Raesfelder Teich
4. Hope vom Großen Ring 4. Gerry de DeBaSu
5. Next Generation o.t.Living Spots 5. Higgins
6. Kingly Pleasure o.t. Living Spots 6. Indiana Jones o.t. Living Spots
7. King’s Child Jamie o.t. Living Spots
8. Jaschi
9. Luna

Alle Anwesenden hatten eine Menge Spaß. Es wurde gelacht, angefeuert und es war einfach wieder toll anzusehen wie unterschiedlich jeder einzelne Hund über den Parcours fegte.
Um diesen schönen Tag in guter Erinnerung zu behalten, machten Gerald und Karin Ecke ganz tolle Fotos von den Hunden und deren Besitzern. Diese schönen Ergebnisse stellen sie freundlicher Weise dem Verein und allen Teilnehmern zur Verfügung. Ganz, ganz lieben Dank dafür –> Klick
Ebenfalls möchten wir uns wieder ganz herzlich bei Nicolette Foschum und Heike Overhage vom DZRR für die unersetzliche Hilfe im Vorfeld und vor Ort bedanken. Ein ganz großes Dankeschön geht abermals an die Hasenzieher und Ausleger Hans-Georg und Michael Köller, sowie das Team des Windhundrennvereins Westfalen-Ruhr e.V., welches uns bestens versorgte und bei dem wir uns wieder herzlich willkommen fühlten.
An alle geht unser Dank für die Teilnahme und die angenehme Atmosphäre.
Es war ein toller Tag!

Diana & Ulla Seim
(Organisation)

















Berlin – Grüne Woche 2014

Auch in diesem Jahr repräsentierten einige Mitglieder der Landesgruppe Berlin / Brandenburg mit ihren Welpen und Junghunden auf der Erlebniswelt Heimtier, im Rahmen der Grünen Woche, unsere wunderschöne Rasse – den Dalmatiner








Zuchtzulassungsprüfung 04.01.2014 in Zernsdorf, Kurpark

Körmeister: Herr Christoph Derieth
1. Beisitzer: Vanessa Tietz
2. Beisitzer: Sven Adam

Name ZB-Nr. Anmerkung Besitzer
Fagur von der Gold-Ulme Fagur von der Gold-Ulme 29317 zur Zucht zugelassen, wenn alle Bedingungen erfüllt Dagmar und Hans-Helmut Moch
Beta-Omikrons Belamie Beta-Omikron´s Baccara Rose CDF-2924/10 bis auf Weiteres zur Zucht zugelassen Jörg Oberüber
Beta-Omikrons Baccara Beta-Omikron´s Belamie CDF-2925/10 bis auf Weiteres zur Zucht zugelassen Jörg Oberüber

18. August 2013 Lure Coursing im Pott

Am 18. August 2013 war es endlich soweit. Die Dalmatiner wagten sich gemeinsam mit den Rhodesian Ridgebacks auf das Coursing Gelände des WRV Westfalen-Ruhr in Gelsenkirchen und zeigten was in ihnen steckt.

Was hatten doch einige Hundeliebhaber Sorgen, dass es Mitte August viel zu heiß sein würde für unser Lure Coursing in Gelsenkirchen. Aber nichts da – es erwartete uns ein Tag mit angenehmen Temperaturen um 20°C, aber auch mit dicken, dunklen Wolken am Himmel und teils heftigen Schauern.

Es waren zwölf Dalmatiner gemeldet, von denen elf an den Start gingen. Da unsere Dalmis alle Coursing-Neulinge waren, konnte man die Spannung auf den Gesichtern ihrer Zweibeiner erkennen. Die Hunde und ihre Besitzer waren hoch motiviert.

Zunächst zeigte Cara Evita, außer Konkurrenz, wie so ein Lauf aussehen kann.

Während es bei den Rhodesian Ridgebacks sowohl „alter Hase“ als auch „blutiger Anfänger“ gab, war das Rennen für all unsere Dalmatiner das erste Rennen dieser Art. Es gab Anfänger die gleich hervorragend den kompletten Parcours absolvierten, aber auch jene, die dann doch lieber zusammen mit ihrem Zweibeiner jagten. Es war beeindruckend! Alle Hunde zeigten vollen Körpereinsatz, Schnelligkeit, Intelligenz und Geschicklichkeit. Es war eine Freude ihnen zuzusehen.

In der Pause durften dann die „Jungen“ und die „Alten“ (jünger als 15 Monate, älter als 8 Jahre) ein wenig Coursing-Luft schnuppern und ihr Können auf einer kürzeren Distanz zeigen.

Nach dem leckeren Mittagessen, gezaubert vom Verpflegungsteam des WRV Westfalen-Ruhr, fanden sich alle zum 2. Durchlauf ein. Da öffnete der Himmel vollends seine Schleusen und es schüttete aus Kübeln. Aber auch jetzt ließen sich weder Vier- noch Zweibeiner davon abhalten auch den 2. Lauf mit 100%igem Einsatz anzugehen.

Trotz des bescheidenen Wetters herrschte eine tolle Stimmung mit fröhlichen Teilnehmern und lauffreudigen Hunden. Beim Abschied kamen schon viele positive Resonanzen; der schönste Lohn für uns.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Nicolette Foschum und Heike Overhage vom DZRR für die unersetzliche Hilfe im Vorfeld und vor Ort. Ein ganz großes Dankeschön geht auch an die Hasenzieher und Ausleger Hans-Georg und Michael Köller, sowie das Team des Windhundrennvereins Westfalen-Ruhr e.V., welches uns bestens versorgte und bei dem wir uns herzlich willkommen fühlten.

Ganz, ganz lieber Dank geht natürlich auch an Felix (Dina’s Herrchen), der für die wunderschönen Impressionen verantwortlich ist; und an Stefan Schawo, den unermüdlichen Fotografen, der alle Teilnehmer perfekt in Aktion abgelichtet hat.

Hier ein paar Impressionen:

Ergebnisse Hündinnen: Ergebnisse Rüden:
1. Clair de Lune of Royalspots 1. Lukas (Detroit) vom Raesfelder Teich
2. Dina vom Raesfelder Teich 2. Donovan vom Raesfelder Teich
3. Dina (Dexter) vom Furlbach 3. Luke Skywalker of the Living Spots
4. Kings’s Child Jamie of the Living Spots
5. Kingly Pleasure of the Living Spots
6. Baghira vom Raesfelder Teich
7. Balimara vom Raesfelder Teich

Klick hier um zu den Fotos von Stefan Schawo zu gelangen: Link


Dog-Handling-Seminar

Am Sonntag, 14. Juli 2013, fand auf dem Platz der Schulzendorfer Hundefreunde, bei Berlin, das erste Dog-Handling Seminar statt. Die Dalmatinerzüchter Jörg und Barbara Oberüber (Zuchtstätte „Beta-Omikron“) vermittelten den rund 15 interessierten Zuhörern die Grundlagen des Dog-Handlings (Hunde-Ausstellung).
Dazu wurden am Vormittag ausführlich die theoretischen Grundlagen des VDH (Verein für das deutsche Hundewesen) und die Anatomie des Dalmatiners als Laufhund erklärt. Reichlich Bildmaterial per Beamer verdeutlichte den Zuhörern die Bewertungskriterien der Rassehunderichter.
Barbara Oberüber sagte: „Hunde ausstellen ist ein Hobby, das Schönheit mit sportlicher Betätigung verbindet und man ist viel an der frischen Luft. Also ist auch ein Gesundheitsaspekt dabei, für den Körper und die Seele. Das Wichtigste ist, ausstellen soll Freude machen für Hund und Mensch.
Warum Hundeschauen? Hundeschauen ermöglichen es
– dem Züchter, seine Tiere vom Experten begutachten zu lassen. Der Züchter erfährt, was in seiner Zuchtlinie gut ist, also weiterverfolgt werden sollte und was zu verbessern wäre.
– Dem Hundehalter eines einzelnen Tieres ermöglicht die Schau, mehr über den eigenen Hund zu erfahren im Vergleich zu anderen der gleichen Rasse.
Auf VDH-geschützten Ausstellungen können Anwartschaften für folgende Titel erworben werden: Jugendchampion VDH, Nationaler Schönheitschampion, Internationaler Schönheitschampion, Veteranen-Champion etc.
Gegen Mittag gab es Würstchen vom Grill der Schulzendorfer Hundesportfreunde, Salate, Kaffee und Kuchen. Nachdem die Menschen reichlich gestärkt waren, durften die Dalmatiner sich auf dem großen Gelände des Schulzendorfer Sportvereins nochmals austoben, bevor sie sich mit ihren Menschen zu einem praktischen Ausstellungstraining auf dem Platz versammelten. Am Ende erhielten die Teilnehmer mit ihren getupften Freunden ein Zertifikat über die erfolgreiche Durchführung des Ringtrainings (Dog-Handling).
Schlußwort von Jörg und Barbara Oberüber: „Wir wünschen Euch allen, Mensch gemeinsam mit Eurem Hund, stets viel Freude bei den Ausstellungen. Denn das ist, vor dem Siegen, immer noch das Wichtigste. Und denkt immer daran, egal wie ein Richterurteil ausgeht: Der eigene Hund ist und bleibt der Beste – und das ist gut so.“
Übrigens: Das nächste Seminar Einführung ins erfolgreiche Dog-Handling (Hundeausstellung) findet am Sonntag, 4. August 2013 an selber Stelle (15732 Schulzendorf, Henningsdorfer Str./Ecke Fürstenberger Str.) statt.
Anmeldungen nimmt die Landesgruppenleiterin Gabriele Richter entgegen unter Tel:03375/292585, per E-Mail lg-brandenburg@dalmatiner-ddc.de oder richter.zernsdorf@gmx.de oder per Post (Gabriele Richter, Karl-Marx-Str. 53, 15712 Königs Wusterhausen).


„Darf ich bitten: Dog-Dance“


Körperhaltung und Erscheinungsbild – Präsentation der schönsten Dalmatiner auf dem Gelände des Vöhringer Schäferhundevereins

Schwerpunkt bei Bewertung in der Landesgruppenschau des Vöhringer Dalmatiner-Clubs war die Körperhaltung sowie das Gesamterscheinungsbild. Diversen Prüfungen folgten zum Abschluss die Siegerehrung, die beiden Süddeutschland-Pokalsieger Jaqueline Brendle mit Rüde „Jameiko vom Rosenharz“ (links) und Markus Ameis mit Hündin „Emelie von den Wallufer Mühlen“ (rechts). Zweiter von links Schirmherr Bürgermeister Karl Janson, Mitte Punktrichter Jens Böhme und der Zweite Vorsitzende des Deutschen Dalmatiner-Clubs Andreas Mazeth aus Vöhringen.
Den ganzen Artikel gibt es hier –> Augsburger Allgemeine


Dalmatinerspaß am Wochenende! Deutschland siegt vor Italien!

In Horn-Bad Meinberg hat am Wochenende den 01.07.12 das Vier-Pfoten-Rennen stattgefunden. Mehr als 40 Hunde unterschiedlichster Rassen sind gestartet. Laut Angela Mikus, der Organisatorin und Landesgruppenleiterin Westfalen, liefen Australian Shepherds, Möpse, Pudel, Collies, Windhunde und Dalmatiner mit. Sogar aus Frankfurt, Münster und Wolfsburg kamen die Starter. Jeder Hund hatte eine Strecke von zweimal 50 Meter zu überwinden und gelockt werden durfte mit allen Mittel.

Und jetzt noch neue Bilder:

Foto: Jürges

Kurzfristig haben sich noch 1 Italiener und ein Deutscher zum 4-Pfoten-Rennen angemeldet.

Sie werden am Sonntag gegen Mittag starten…

Der Deutsche verlangt eine Revanche gegen die Italiener um die Ehre Deutschlands zu retten.

Für Deutschland startet „die flotte Motte“, für Italien „die spritzige Biene“

„Dalmi-Spaß-Tag 2012“

Das Wochenende 09. + 10.06.2012 stand in der Landesgruppe Hessen/ Saarland/ Rheinland-Pfalz des DDC von 1920 e.V.ganz im Zeichen unserer getupften Freunde.

Am Samstag, 09.06. richteten wir zum ersten Mal den „Dalmi-Spaß-Tag“, mit Ringtraining, Schnuppertraining für Dummy und Agility, wie einem Hunderennen aus. Parallel dazu lief eine Zuchtzulassungsprüfung.

Am Sonntag, 10.06. fand sodann unsere Landesgruppenausstellung mit Spezialzuchtrichter Christop Derieth statt.

Bereits am frühen Samstagmorgen meinte es der Wettergott gut mit uns, und wir konnten alle Dalmatinerfreunde bei Sonnenschein auf dem Gelände des Hundesportvereines Mainz-Laubenheim empfangen.

Nachdem wir uns alle begrüßt und mit dem leckeren Frühstück (herzlichen Dank an den Hundesportverein Mainz-Laubenheim!) gestärkt hatten, haben wir mit der Theorie zum Ringtraining begonnen.

Nach dem theoretischen Unterricht ging es in die Praxis. Neben 10 Dalmatinern nahm auch ein Afghane am Ringtraining teil. Alle Teilnehmer verstanden sich prima und konnten neben dem „Lernen“ auch viel Lachen!

Vom korrekten Einlaufen in den Ring, zur Einzelpräsentation, bis zur Platzierung haben wir alle viel gelernt.

Praktische Tipps, Hilfe der anderen Aussteller und viel Fachwissen von Spezialzuchtrichter Marco Schadegg haben jeden Teilnehmer auf die folgenden Ausstellungen bestens vorbereitet.

 

Neben dem Ringtraining konnten unsere Teilnehmer auch in Sachen Hundesport ihr Können unter Beweis stellen.

So haben wir ein Schnuppertraining in der Dummyarbeit und im Agility angeboten. Hier konnte man wieder schön sehen, wie vielseitig und begabt unsere Tupfentiere sind!

Der krönende Abschluss unseres Spaßtages war das Hunderennen.

Neben den Dalmatinern haben auch der Afghane und ein Dalmi-Galgo-Mix am Rennen teilgenommen. Wir haben alle Hunde in einer Wertung laufen lassen und waren gespannt ob die Windhunde unseren Tupfentieren „gefährlich“ werden konnten. J

Schnellster Hund war die Dalmatinerhündin „Sieben“ (Whitney vom Kirbach)
– WOW! Aber auch die anderen Hunde – und Besitzer – waren mächtig flott unterwegs und wir konnten viel lachen.

Am Ende des Tages waren alle Teilnehmer und auch die Organisatoren glücklich und müde.

Wir freuen uns auch, dass wir durch die zahlreichen Meldungen einen „Gewinn“ in Höhe von 100 € machen konnten, den wir den in Not geratenen Dalmatinern zu Gute kommen lassen. Die beiden Hilfsorganisationen SOS-Dalmatinerrettung und Dalmatinerhilfe e.V.
erhalten je eine Spende von 50,00 €!

Uns hat die Premiere des „Dalmi-Spaß-Tages“ sehr viel Freude gemacht und wir werden ein solches Event ganz sicher wieder anbieten!

Unser großer Dank gilt allen Teilnehmern dieses Wochenendes – ihr wart spitze!!! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2013!

Eure Landesgruppe Hessen/ Saarland/ Rheinland-Pfalz des DDC von 1920 e.V.